Sie befinden sich hier

Inhalt

Spiel- und Sportfest 2011

GSG im Zeichen des Sports - Spiel- und Sportfest 2011

Zwei Tage lang stand der Sport am Geschwister-Scholl-Gymnasium im Mittelpunkt. Für die Klassenstufen 5 bis 8 drehte sich am 15. Mai buchstäblich alles um den Ball – genauer gesagt um Völker-, Fuß-, Volley- und Basketbälle. In den vier Sportarten durften die Mannschaften der einzelnen Klassen ihre Kräfte messen und in Turnieren innerhalb ihrer Jahrgangsstufe um einen Platz auf dem Siegertreppchen ringen. Gelungen ist dies folgenden Teams:
Völkerballturnier der Klassenstufe 5:
1. Platz: Die Völkerknaller (5F2)
2. Platz: Killergummibärn (5LF)
3. Platz: Die Olchis (5F1)
Basketballturnier der Klassenstufe 6:
1. Platz: Die Checker-Gang (6F1)
2. Platz: Blue Fire (6F2)
3. Platz: Black Eagles (6F3)
Fußballturnier der Klassenstufe 7:
1. Platz: Die Basketballer (7F3)
2. Platz: Die Alpendudler (7F2)
3. Platz: FC Phönix (7F1)
Volleyballturnier der Klassenstufe 8:
1. Platz: Die Simpsons (8N1)
2. Platz: KooHawks (8N2)
3. Platz: Black or White (8L)

Auf die Gewinnerteams der Klassenstufen 6 und 7 wartete bei der abschließenden Siegerehrung in der stadteigenen Sporthalle eine besondere Überraschung: Frau Wagner, die Marketingleiterin der Firma Meiser, übergab allen Teammitgliedern ein T-Shirt des GSG-Partnerunternehmens.
Am 16. Mai trugen die Klassenstufen 9 und 10 Turniere in den Sportarten Beachvolleyball und Badminton aus. Die erfolgreichsten Mannschaften waren:
Badmintonturnier der Klassenstufen 9 und 10:
1. Platz: Banana Joe und die Chiquitas (9N)
2. Platz: Smashers (10L)
3. Platz: Magnesiumzweiethylendiamintetraessigsäuresulfat (10N2)
Beachvolleyballturnier der Klassenstufen 9 und 10:
1. Platz: Sandmänner
2. Platz: Hailys
3. Platz: Setzlinge

Dank der hervorragenden Organisation der beiden Veranstaltungstage durch die Fachschaft Sport sowie die tatkräftige Unterstützung etlicher Mittel- und Oberstufen-schüler war das Sportfest ein voller Erfolg!

Einen Überblick über alle Ergebnisse finden Sie hier.

Impressionen vom Sportfest des GSG 2010

Wer noch kein Schulsportfest erlebt hat, der hat etwas verpasst. Das Geschwister-Scholl-Gymnasium richtete am 19. Mai eines aus für die Klassenstufen 6 bis 10.
Der Spannungspegel stieg in jeder Mannschaft ständig und nicht selten war es allein die Kondition oder auch das berühmte Quäntchen Glück, das über einen Sieg entschied. Jeder Sportler und jede Sportlerin gab alles. Da traten die „No Names“ gegen die „Pink Panthers“ oder die „Tiger“ gegen die „New Generation“ an, jeweils angefeuert vom Rest der Klasse. Bei aller Kampfesfreude blieb Fairness oberstes Gebot, darauf schauten auch Schiedsrichter und die Aufsicht führenden Sportlehrer, die stets für jeden ein offenes Ohr hatten.
Es wurde Fußball und Volleyball gespielt, ein Badmintonturnier abgehalten und in der großen Halle kämpften die „Sechser“ um den Einzug ins Finale im Basketballwettstreit. Zuletzt trugen die Schüler in der Halle ein Fußballspiel gegen eine Lehrermannschaft aus.
Viele Schülerinnen und Schüler steuerten außerdem Kuchen und Muffins zur Verköstigung bei, sodass sich jeder zwischendurch stärken konnte. Wer nicht mitmachte, leistete  beim Anfeuern beste Dienste und hat manches Plakat gemalt.
Nicht jeder konnte bis zum Ende bleiben, aber jedem Zuschauer, ob Lehrer, Eltern oder Mitschüler, bot sich das Bild begeistert mitmachender Schüler, ob sie nun siegten oder um den letzten Platz spielten. Dem Miteinander in der Schule tut ein solches Sportfest auf jeden Fall gut!
Die zu dem Artikel ausgesuchten Fotos stammen übrigens von Emily aus der 6F1 und sind damit ganz aus Schülersicht – sehr abwechslungsreich!

Best of "Spiel- und Sportfest 2009" (Fotos: Herr R. Klein, Julian Kolling)

Spiel- und Sportfest 2008

Kontextspalte