Sie befinden sich hier

Inhalt

Wir unterrichten Informatik

Herr Abu Dagga
Frau Becker-Peters
Herr Jungblut

Informatik - das "I" in MINT

Robotik-Workshop Klasse 5
RoboNight 2015: 1. Platz für RoboBeta
RoboNight 2017 mit drei GSG-Teams
Platz 2 für die RoboGirls
Die Robotik-AG 2018
2018: Mit 4 GSG-Teams zur RoboNight
Programmieren...
... und tüfteln in den Workshops!

Als MINT-EC-Schule legt das Geschwister-Scholl-Gymnasium großen Wert auf die Informatik-Ausbildung der Schülerinnen und Schüler. In drei Informatiksälen finden die Schüler dazu die passende Ausstattung.

Von Klasse 5 bis 7 können die Schülerinnen und Schüler freiwillig ein Initiates file downloadProfil wählen: im "Forscher-Profil" werden in einem Halbjahr Lego-Roboter gebaut und programmiert. Wer besonders tief in die Welt der Informatik eintauchen will, kann dies im "Informatik-Profil" tun.

Schon ab Klasse 5 dürfen alle Schülerinnen und Schüler an der Robotik-AG teilnehmen, in der spielerisch und durch den Bau von EV3-Robotern sehr motivierend eine Vielzahl tragender Konzepte des Programmierens vermittelt werden: so können Schleifen oder if-then-else-Anweisungen mit einer schülergerechten graphischen Programmierung erlernt werden.

Zahlreiche Platzierungen bei Robotik-Wettbewerben wie der HTW-RoboNight und den World Robot Olympiaden in den vergangenen Jahren spiegeln den Erfolg dieses Konzeptes: jedes Jahr sind wir mit der größten Schülergruppe landesweit bei den Robotik-Workshops der HTW vertreten. 2015 holte unser Team "RoboBeta" bei der HTW RoboNight den 1. Platz, 2017 landeten wir mit drei Teams auf den Plätzen 2, 3 und 7 (darunter das einzige Mädchenteam "RoboGirls") und 2018 schafften wir den Rekord und qualifizierten und gleich mit vier Teams für die RoboNight.

Besonders hervorzuheben ist die Nachhaltigkeit der Förderung in diesem Bereich: so macht es den älteren, wettbewerbserfahrenen Robotikern Spaß, an die jüngeren ihr Wissen weiterzugeben.

Ein fester Bestandteil in Klasse 5 ist ein Präsentationsworkshop, in dessen Rahmen die älteren Teilnehmer der GSG-Begabtenfördergruppe ihren Mitschülerinnen und Mitschülern aus Klasse 5 die Bedienung einer Präsentationssoftware erklären und alle ein kleines Referat damit vorbereiten und halten. Dies wird in Klassenstufe 8 in einem großen Referateprojekt vertieft.

In Klassenstufe 7 werden alle Schülerinnen und Schüler im Rahmen des ComKomm-Projektes im verantwortungsvollen Umgang mit dem Internet geschult.

Ab Klassenstufe 10 ist es dann möglich, als Wahlpflichtfach Informatik zu belegen.

In diesem Kurs lernen die Schüler den Aufbau und die Funktionsweise von Informationssystem kennen, berechnen Zahlen und Zeichen im Binärcode und erlernen Strategien und Konzepte zum Entwickeln von Computerprogrammen. Sie haben die Gelegenheit eine Vielzahl solcher kleineren Algorithmen selbst zu programmieren.

In der Hauptphase der gymnasialen Oberstufe (Klassen 11 und 12) kann Informatik als dreistündiger Grundkurs oder fünfstündiger Leistungskurs belegt werden und auch Abiturprüfungsfach sein.

Die Inhalte im Fach Informatik der Klassen 10-12 sind für alle saarländischen Schülerinnen und Schüler dieselben – ganz gleich, ob sie vorher den sprachlichen, naturwissenschaftlichen oder andere Zweige einer Schule besuchten. Für alle werden die Inhalte nochmals von der Basis her erarbeitet.

Kontextspalte