Sie befinden sich hier

Inhalt

Cambridge-Zertifikat als Zusatzqualifikation

Am 31. Januar 2017, erhielten wir das Ergebnis des "PET" (Preliminary English Test), einer Prüfung der University of Cambridge, die am 10. Dezember 2016 im Gymnasium am Schloss in Saarbrücken stattgefunden hatte und an der vier Schüler unserer Schule teilgenommen hatten:

  • Svenja Puffay (9N1)
  • Maira Schmitt (9N1)
  • Tim Sander (10N2)
  • Frederic Hobler (10N1)

Wir alle wurden in der Prüfung in den vier verschiedenen Kompetenzen der englischen Sprache, Reading Comprehension (Leseverstehen), Writing (Schreiben), Listening Comprehension (Hörverstehen) und Speaking (Reden), getestet.

Dies gestaltete sich wie folgt:

Zu Beginn des insgesamt etwa dreistündigen Tests stand das Leseverstehen. In diesem Teil der Prüfung wurde ein fundiertes Wortschatzwissen vorausgesetzt, da große Teile des Textes mehr verlangten als nur ein Verstehen des inhaltlichen Zusammenhangs. Darauf folgte das Writing, in dem es vor allem auf Wortgewandtheit und die Fähigkeit, sich präzise und gut ausdrücken zu können, ankam. Anschließend folgte nach einer kurzen Pause von etwa 15 Minuten das Hörverstehen, welches durch sehr schnelle und nicht immer klarste englische Sprache durchaus anspruchsvoll war, jedoch von uns allen gut gemeistert wurde. Zuletzt stand die Speaking Prüfung an, die wir jeweils zu zweit absolvierten. Hierbei lag der Fokus natürlich auf flüssigem Sprechen und der Fähigkeit, sich in der Fremdsprache ausdrücken zu können.

Doch auch, wenn der "PET" keineswegs ein Kinderspiel war, bestanden wir alle den Test, wobei ich selbst mich darüber freuen durfte, auf das höhere Sprachniveau "B2" hochgestuft worden zu sein.

Da wir uns immer über Zuwachs in der AG freuen, hoffe ich bei dem ein oder anderen von euch das Interesse geweckt zu haben, sich einmal die Cambridge AG genauer anzusehen. Dazu ist jeder herzlich eingeladen immer mittwochs in der 7. Stunde in den Computersaal im Erdgeschoss des Neubaus zu kommen, wo die AG unter der Leitung von Frau Bauer stattfindet. Für Nachfragen oder generelle Informationen bezüglich der AG könnt ihr euch gerne an Frau Bauer oder mich wenden. Ihr könnt mich am besten im Raum 305 des Neubaus antreffen. Als persönlichen Rat kann ich nur jedem empfehlen, zum einen die Cambridge AG zu besuchen und zum anderen auch eine der Prüfungen der University of Cambridge abzulegen, denn das Zertifikat einer solch renommierten Universität ist eine hervorragende Zusatzqualifikation und bringt euch in der heutigen Weltsprache Englisch definitiv weiter.

Frederic Hobler, 10N1

Cambridge-Zertifikat: GSGler fit in Englisch

Vor einigen Wochen war es nun so weit: Wir erhielten die Ergebnisse des „PET“, dem Preliminary English Test von der Cambridge Universität, was aus folgendem Grund geschah: Am 21. November 2015 fand in Saarlouis im Gymnasium am Stadtgarten der „PET for schools“ statt. Von unserer Schule nahmen drei Schüler der Klasse 10NL teil: Methanan Groß, Max Penth und Katharina Paulus.

Um zu bestehen, musste man vier Tests, welche verschiedene Kompetenzen abprüften, durchlaufen: Zu Beginn das Leseverstehen, danach im direkten Anschluss ein Schreibtest, wo Wortgewandtheit und Ausdrucksvermögen abgefragt wurden. Nach einer kurzen Pause schloss sich das Hörverstehen an, gefolgt vom Sprachteil, der die sprachlichen Fähigkeiten von einem selbst, sowie die des vorher zugewiesenen Partners abprüfte.

Während des gesamten Tests bekam man die hoch gesetzten Ansprüche zu spüren. Um ein konkretes Beispiel zu nennen: in der „Reading Comprehension“ wurde ein großer Wortschatz vorausgesetzt, denn nicht alles ergab sich aus dem Zusammenhang.

Nichts desto trotz bestanden wir alle die Prüfung, wobei zwei von uns sogar zu einem höheren Niveau (B2) hochgestuft wurden. Bald darauf wurde uns dann auch unser Zertifikat überreicht.

Für alle, die sich für das Fach Englisch interessieren und auch solche, die später ihrer Bewerbung ein schickes Zertifikat beilegen wollen, ist diese Prüfung absolut empfehlenswert.

Wer für diese zusätzlich optimal vorbereitet werden will, ist herzlich in der Cambridge-AG willkommen, die immer mittwochs unter der Leitung von Frau Bauer stattfindet.

Hierzu können wir alle drei nur sagen, dass die Teilnahme an der AG uns sehr geholfen hat.

Bericht: Katharina Paulus, 10NL

GSG mit Cambridge-Prüfung auf Erfolgskurs

Im Mai 2015 nahmen Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums auf freiwilliger Basis an der so genannten Cambridge-Prüfung teil, dabei handelt es sich um Prüfungen auf Englisch für Nicht-Muttersprachler, die mit einem Sprachenzertifikat enden.
Veranstalter des Prüfungsverfahrens ist die VHS Regionalverband Saarbrücken und das Angebot umfasst Prüfungen für allgemeines Englisch, Business English (also berufsbezogenes Englisch), akademisches Englisch, aber auch Englisch für Schülerinnen und Schüler in den ersten Sprachlernjahren.
Es gibt mehrere Prüfungsteile, die die unterschiedlichen Sprachfertigkeiten testen: Leseverstehen inklusive einem Prüfteil der „Use of English“ heißt, Hörverstehen, ein Prüfungsteil in dem die Prüflinge Aufsätze schreiben müssen und abschließend eine mündliche Prüfung in welcher sie zeigen müssen, wie gut die Sprache angewendet werden kann. Die Prüfungen orientieren sich am Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) des Europarates, wodurch sie die internationale Vergleichbarkeit der Prüfungsergebnisse gewährleisten. Dies kommt insbesondere den Schülern der Oberstufe bei bevorstehenden Bewerbungen zu Gute.
Die im Mai durchgeführten Prüfungen waren so genannte „Certificate of Advanced English“-Prüfungen, kurz CAE. Das ist die zweithöchste Prüfung und mit Bestehen dieser Prüfung ist man zum Studieren an Universitäten in Großbritannien berechtigt. Zum erfolgreichen Abschluss dieser wirklich anspruchsvollen Prüfung gratulieren wir Maike Kalms und Stefanie Glaser recht herzlich, die sich lange und intensiv unter Leitung der Lehrerin Jasmin Hadasik auf die Prüfung vorbereitet haben.
Neben dem CAE bietet das Geschwister-Scholl-Gymnasium nach Bedarf auch alle anderen Cambridge-Englischprüfungen an. Kommenden November werden Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 8/9 an der so genannten PET-Prüfung (Preliminary English Test) teilnehmen. Obgleich dies ein Test auf mittleren Niveau ist, so ermöglicht er bei Bestehen die Einbürgerung im Vereinigten Königreich.
Das Geschwister-Scholl-Gymnasium ist jedoch nicht nur im Bereich Englisch vielfältig. Es ist u.a. auch möglich, Zertifikate in Französisch zu erwerben. Die so genannte DELF-Prüfung ist ähnlich aufgebaut wie die Cambridge-Prüfungen und überprüft die Fertigkeiten der Schüler in den verschiedenen oben genannten Bereichen.
 Da die Prüfungsformate dem Prüfungsformat in der Abiturprüfung ähneln, sind die Prüfungen nicht nur in Bezug auf kommende Bewerbungen ein Anreiz, sondern sie ermöglichen eine optimale Vorbereitung auf das Prüfungen wie z.B. das Abitur, die sich am gängigen standardisierten Prüfungsformat orientieren.

Kontextspalte