Sie befinden sich hier

Inhalt

10.03.2019 19:33

Chemie im Großformat - GSG-Kurse zu Besuch bei der BASF Ludwigshafen

Am 07. März ging es für insgesamt 40 Schülerinnen und Schüler der 11. Jahrgangsstufe mit ihren Lehrern Frau Quinten und Herr Kreutzer zum größten zusammenhängenden Chemieareal der Welt: zur BASF in Ludwigshafen.

Bereits die Führung im Besuchercenter beeindruckte und man erhielt einen ersten Eindruck über die Dimension des riesigen Konzerns: 40.000 Mitarbeiter, 2000 Gebäude, 10 Quadratkilometer Fläche (1400 Fußballfelder!!), 2850km Rohrleitungen. Und das nur an diesem Standort! Auch die Vielfalt der Produktpalette wurde im Besucherzentrum anschaulich gezeigt und zeigte wieder einmal die Alltagsrelevanz der Chemie.

Im Anschluss durfte die Gruppe eine Besichtigungsrundfahrt durch das Werk machen. Was in der Theorie schon enorm erschien, war in der Praxis noch beeindruckender. Eine richtige Stadt erwartete die GSGler hinter den Sicherheitsschranken.

Eine kleine Schülergruppe hatte die Möglichkeit mit Herrn Prof. Dr. Thiel (ehemaliger Chemiker der BASF) den Steamcracker 2 auch außerhalb des Busses zu sehen. Vor allem das riesige Lernmodell dazu sowie die Prüfwarte gaben einen Eindruck in die echte Arbeitswelt der BASF.

Auf der Heimfahrt war man sich einig, dass es ein besonderes Erlebnis war, Chemie einmal so hautnah zu erleben.

Kontextspalte