Sie befinden sich hier

Inhalt

30.10.2021 22:51

Chemie hautnah: GSG zu Besuch bei der BASF Ludwigshafen

Am 15. Oktober ging es für insgesamt 30 Schülerinnen und Schüler, die das Fach Chemie in der Oberstufe belegt haben, mit ihren Lehrerinnen Frau Quinten und Frau Radau-Lambert zum größten zusammenhängenden Chemieareal der Welt: zur BASF in Ludwigshafen.

Allgemeine Informationen zur BASF mit ihren unglaublichen Dimensionen bildeten den Auftakt und zeigten den Konzern zugleich als interessanten und großen Arbeitgeber in der chemischen Industrie, der als Vorreiter in den Bereichen Innovation und Nachhaltigkeit gilt.

Auch die Vielfalt der Produktpalette wurde im Besucherzentrum anschaulich gezeigt und verdeutlichte die Relevanz chemischer Prozesse und Produkte in unserem Alltag.

Im Anschluss durfte die Gruppe an einer geführten Werksbesichtigung teilnehmen. Was in der Theorie schon faszinierte, erwies sich in der Praxis als spektakulär. Mit dem Bus wurden verschiedene Stationen des Werks angesteuert und Maschinen und Prozesse vorgeführt und erläutert. Vor allem die Präsentationen zu Ammoniak-Synthese und Styrodur-Herstellung ließen die Besucher aus Lebach staunen.

Nach der Rückkehr in den schulischen Alltag waren sich die Schülerinnen und Schüler einig: Chemie so hautnah zu erleben, war ein ganz besonderes Ereignis.

Kontextspalte