Sie befinden sich hier

Inhalt

Laufen für Chillàn - Benefiz-Aktion des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Lebach

Die ganze Schule war auf den Beinen. Liefen doch die 900 Schülerinnen und Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums für einen guten Zweck. Über 18 000 Euro kamen bei dem Benefizlauf für die Kinderhilfe Chillan zusammen. Lesen Sie den Bericht von SZ-Redakteurin Monika Kühn hier.

GSG-Schulfest am 10.10.09 (Fotos: Herr Steffen)

2. GSG-Citylauf "Running for (school) Chillán"

Fotos: Robert Klein und Andreas Steffen

Laufen für den guten Zweck -
Geschwister-Scholl-Gymnasium startet zu Beginn der Grünen Woche mit Benefizlauf

(von SZ-Redakteurin Monika Kühn)

Ideales Laufwetter hatten die 900 Schülerinnen und Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Lebach, als sie zu Beginn der Grünen Woche zu "Running for School" starteten. Eltern und Lehrer schlossen sich den jungen Leuten an. Auch sie liefen eifrig Runde um Runde durch die Lebacher Fußgängerzone. In diesem Jahr ging der Erlös des Benefizlaufes an die Kinderhilfe Chillán. Im vergangenen Jahr kamen bei diesem City-Lauf 27 000 Euro zusammen, erklärte Lehrer Werner Maurer, der für die Organisation mitverantwortlich zeichnete. Eigens für diesen Lauf war im Rathaus ein Rechenzentrum eingerichtet worden, in dem alle Daten zusammengetragen wurden. Die Läufer gingen in Gruppen auf die 470-Meter-Strecke, eingeteilt nach Klassenstufen. Es siegten in den einzelnen Klassenstufen 5 bis 12:

Klasse 5: Jana Schommer, Ellen Weissmann; Marvin Richert; beste Klasse: 5F2
Klasse 6: Julia Dörnfeld; Luca Schwindling; beste Klasse: 6F2
Klasse 7: Marie Cordier, Emily Hartenberger; Philipp Hafner, Sebastian Mosig, Fabian Scherer; beste Klasse: 7F2
Klasse 8: Katharina Schmitt; Daniel Becker, Maximilian Croon-Hoffeld; beste Klasse: 8I1

(Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 9 befanden sich während des Citylaufes im Betriebspraktikum.)

Klasse 10: Larissa Spohn, Lisa-Marie Albrecht; David Idkowiak, Kevin Harnasch; beste Klasse: 10LM
Klasse 11: Claudia Franke; Sascha Scherer; bester Kurs De4
Klasse 12: Jana Kirsch; Timo Görgen; bester Kurs Ma4

Im Festzelt sorgten die GSG´ler für ein unterhaltsames Programm. Es spielte die Band "My Vacancy" mit Tobias Rössler. Gita Winter und Stephanie Paul traten als Gesangsduo auf.

Geschwister-Scholl-Gymnasium begrüßt seine Schulneulinge

Nervös und zugleich voller Vorfreude erwarteten die Schulneulinge des Geschwister-Scholl-Gymnasiums am 24.08.2009 ihre Einschulungsfeier im „Bis(s)tro“, der umgebauten Aula des GSG. Dabei wartete schon eine Überraschung auf die neuen GSGler: Die neuen Klassenlehrer der Klassenstufe 5 hielten für jeden einzelnen ihrer Schützlinge ein Begrüßungsgeschenk bereit. Die darin enthaltenen Nützlichkeiten für den schulischen Alltag zauberten sowohl bei den Eltern als auch Schülern ein Strahlen ins Gesicht.
Beklebt mit dem Symbol der Weißen Rose, stellte die kleine Aufmerksamkeit den neuen Schülerinnen und Schüler auf diesem Wege die Namensgeber des Geschwister-Scholl-Gymnasiums vor.  
Die Schule versteht sich als Verantwortungsgemeinschaft von Eltern, Lehrern und Schülern. Eigenverantwortung, Fairness und Vertrauen bilden dabei die Basis der Zusammenarbeit. Das zentrale Ziel ist dabei eine Persönlichkeitsentwicklung, die geprägt ist von Werten, wie sie von den Geschwistern Hans und Sophie Scholl beispielhaft vorgelebt wurden: Zivilcourage, Mitmenschlichkeit, Toleranz und gesellschaftliches Engagement.
„Dieses Begrüßungsgeschenk ist eine wunderbare Idee! Die Kinder sind begeistert!“, so eine der anwesenden Mütter. Alle Anspannung schien sich in Luft aufgelöst zu haben.

Abitur 2009 - Gottesdienst und Feier am 27. Juni 2009

Tutorenrede 2009 von Dr. Michael Voss

Scheffelpreisrede 2009 von Johannes Schmidt

Eine Auswahl der Bilder, die Herr Robert Klein während des Gottesdienstes und der Abiturfeier gemacht hat, finden Sie auf dieser Seite. Viele weitere Aufnahmen hat (wie bereits im letzten Jahr) Herr Michael Prechtl, ein engagierter Vater, unter folgendem Link zur Verfügung gestellt:

http://prechtl.dynalias.org/Bilder/Abi_2009_GSG/index.html
Alle Bilder in einem CD-ISO-Abbild zum Brennen:
http://prechtl.dynalias.org/iso/Abi_2009_GSG.iso

Abiturgottesdienst in der Pfarrkirche Lebach

Abiturfeier in der Stadthalle Lebach

Jahresfeier 2009 - Besonderes Engagement und herausragende Leistungen gewürdigt

Zur alljährlichen Jahresfeier lud das Geschwister-Scholl-Gymnasium Lebach am Freitag, dem 06.02.2009 in das Atrium der Schule ein. Neben Lehrern, Eltern, den Vertretern des Fördervereins, der Elternvertretung sowie den zu ehrenden Schülern begrüßte Schulleiter OStD Wolfgang Asselborn auch Herrn Wolfgang Meiser, Juniorchef der Firma Meiser in Schmelz-Limbach, mit der die Schule seit einigen Monaten im Rahmen eines Kooperationsvertrages interagiert. Herr Wolfgang Meiser konnte als Festredner für den Anlass der Jahresfeier gewonnen werden. In seinem mit Interesse verfolgten Vortrag wurde das mittelständische Familienunternehmen Meiser und dessen Entwicklung bis hin zum „Global Player“ mit Zweigstellen unter anderem in Ungarn, Dubai, Russland und Ägypten vorgestellt und Strukturen und Probleme moderner Unternehmen heute thematisiert.
Im Mittelpunkt des Abends standen die besonderen Leistungen und das außerordentliche Engagement einer Vielzahl von Schülern, die an diesem Abend lobend hervorgehoben werden sollten.
Als Jahrgangsbeste wurde folgende Schülerinnen und Schüler geehrt: Alina Weisgerber (5L), Marie Cordier (6F3), Sarah Kuhn (7L), Luca Müller (8L), Hanna-Elisa Spohn (9M1), Sascha Scherer (10I2), Sina Hemmer (11) sowie Chantal Steimer und Frederic Blau (beide Jahrgangsstufe 12/13).
Die Sportler des GSG erzielten bei den diesjährigen Wettkämpfen in den verschiedensten Disziplinen nennenswerte Erfolge:
Die Volleyballerinnen und Volleyballer der Wettkampfklasse III (Jahrgänge 1994-1997) erreichten im letzten Jahr bei den Wettkämpfen zu „Jugend trainiert für Olympia“ den Titel des Vize-Saarlandmeisters. Aktuell stehen beide Mannschaften erneut im Landesfinale, so dass im März um das Ticket nach Berlin zu den Bundeswettkämpfen gespielt wird. Über die bisher erreichten Erfolge freuen sich Moritz Reichert, Hendrik Berwian, Eric Weyand, Jonas Klinkner, Lukas Scholtes, Felix Biewer, Stefan Engel, Marcus Herrmann, Julian Haupert, Johannes Schorr, Katharina Willems, Sophia Heinrich, Alica Zimmer, Anika Krämer, Linda Kutsch, Daniele Müller, Lisa-Marie Müller, Tina Metzinger sowie Kristina Puhl.
Ebenso geehrt wurde die weibliche Schulmannschaft Tennis mit Jennifer Zajons, Inga Winter, Lisa Schudell, Simona Peter, Sofia Fuchs und Viktoria Töx. Die Mannschaft darf den Titel des Saarlandmeisters ihr eigen nennen.
Yannik Lambert erkämpfte sich bereits zum wiederholten Mal in der Altersklasse III den Saarlandmeistertitel im Mountainbikefahren. Yannick Weyland darf 4. Platz in der Altersklasse II sein eigen nennen.
Die besten Schwimmer der Klassenstufe 5 sind Robin Zimmer und Sarah Lauck.

Bekannt ist das GSG für eine überaus erfolgreiche Teilnahme an Wettbewerben verschiedenster Art: So gewann Felicia Pisek aus der Klasse 7F1 im vergangenen Jahr den Vorlesewettbewerb nicht nur auf Schul-, sondern auch auf Kreisebene. Emily Hartenberger aus der Klasse 6L siegte im diesjährigen Vorlesewettbewerb und wird die Schule Ende März auf Kreisebene vertreten.
Überdies wurden eine Vielzahl von Schülern geehrt, die an den mannigfaltigen Wettbewerben ihr Können unter Beweis stellen konnten: Hierzu gehörten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Deutsch-Olympiade, der Mathematik-Olympiade, des Bio-Logo Landeswettbewerbs, der Robonight an der HTW Saarbrücken, des Landeswettbewerbs ChemEx Saar, des Wettbewerbs „Sport ohne Grenzen“ der Volksbanken sowie „Physik und Chemie in der Grundschule“.
Nicht zuletzt sollte außerordentliches schulisches Engagement ausgezeichnet werden.
Lobend hervorgehoben wurden die aktiven Streitschlichter des GSG mit Jan Weyand (10I1), Lara Zapp (10M), Lisa Szygula (10M), Lukas Augustin (9M1) und Anna Thewes (9M1).
Curd Becker aus der Jahrgangsstufe 11 erhielt ein Dankeschön für die Einrichtung und Betreuung des Netzwerks im „Bisstro“.
Nicht zuletzt wurden für besonderes Engagement  an Veranstaltungen wie der Abitur-Feier, dem Tag der offenen Tür, dem City-Lauf oder dem Schulfest die Oberstufenschüler Christina Kuhn, Chantal Steimer, Madeleine Zinßmeister, Maike Müller, Tobias Sträßer und Charlotte Hoffmann geehrt.
In seinem Schlusswort hob Herr OStD Asselborn noch einmal deutlich die Bedeutung der Jahresfeier hervor. „Wir müssen unseren Schülern ein Podium bieten, auf dem sie sich frei entfalten können. Dazu soll diese Feier einen Beitrag leisten.“ In diesem Sinne schloss der Schulleiter den offiziellen Teil der Feier. Ein kleiner Umtrunk mit Gelegenheit zum gedanklichen Austausch schloss die diesjährige Jahresfeier des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Lebach.

Kontextspalte