Sie befinden sich hier

Inhalt

GSG und TV Lebach: Volleyball-Kooperation besiegelt

Der offizielle Kooperationsvertrag zwischen dem Geschwister-Scholl-Gymnasium und der Volleyballabteilung des TV „Gut Heil“ Lebach ist unterzeichnet!

Die Südwestmeisterschaft der U20 weiblich, die am 18.03.2017 in der Großsporthalle in Lebach ausgetragen wurde, diente der Unterzeichnung des Vertrages. Vertreter des GSG, des TV Lebach und der Stadt Lebach waren mit dabei.

„Der TV Lebach und das GSG kooperieren nicht erst seit der Unterschrift. Schon seit Jahren nehmen Spielerinnen und Spieler des Vereins an den schulischen Wettkämpfen von „Jugend trainiert für Olympia“ teil, wo sie ihr Können unter Beweis stellen konnten und schon schöne Erfolge gefeiert wurden“, betonte Klaus Reichert, Erster Vorsitzender des TV Lebach. Dies werde jetzt noch verstärkt. Auch der Bürgermeister der Stadt Lebach, Herr Klauspeter Brill, betonte die Wichtigkeit der Sportförderung. Kooperationen zwischen Schule und Verein sind auch seitens des Ministeriums für Bildung und Kultur gewünscht und werden entsprechend gefördert.

Im Vertrag selbst bekunden beide Institutionen ihre feste Absicht, neue Impulse für die sportliche Förderung von Kindern zu geben. Ziele sind nicht nur das Erkennen von volleyballerischen Potenzialen, eng verbunden mit nachhaltiger Vereinsarbeit, sondern auch die sportliche Grundausbildung der Schülerinnen und Schüler, das Wecken von Spaß an Sport und Bewegung sowie das Schaffen eines Bewusstseins für eine gesunde Lebensweise. So wird auch dem Profil des GSG als sportbewegte Schule Rechnung getragen.

Konkret sieht ein erster Schritt der Kooperation im Fachbereich Volleyball so aus, dass die Schule eine freiwillige Arbeitsgemeinschaft Volleyball anbietet. Die Gemeinde stellt die Sporthalle zur Verfügung, der TV Lebach und die Schule die AG-Leiter, die sich gegenseitig unterstützen und so ihre gemeinsame Arbeit professionalisieren.

„Der Kooperationsvertrag bietet nicht nur eine Ergänzung der AGs an den Schulen, sondern dem Verein auch die Möglichkeit, Talente zu erkennen. So entsteht eine Win-Win-Situation für die Schule und den Sportverein“, brachte es Thomas Schwinn, Abteilungsleiter der Sparte Volleyball im TV Lebach, auf den Punkt. „Jetzt muss der Vertrag nur noch Schritt für Schritt mit Leben gefüllt werden“ – und davon ist er überzeugt. Mit Frau Marion Schwinn, die 2016 mit dem Titel „Trainerin des Jahres“ ausgezeichnet wurde, konnte eine kompetente Spitzentrainerin mit langjähriger Erfahrung für das GSG gewonnen werden.

 Das dritte Foto zeigt in der hinteren Reihe v.l.n.r. Franz-Josef Schmitt (stell. Vorsitzender TV Lebach), Tim Wilkin (Fachvorsitzender Sport), Birgit Müller (AG-Leiterin), Klauspeter Brill (Bürgermeister), Thomas Schwinn (Abteilungsleiter Volleyball) und vorne v.l.n.r. Klaus Reichert (Vorsitzender TV Lebach), Heidemarie Schwindling (Schulleiterin).

Kontextspalte

Aktuelles GSG Lebach

Kalender GSG Lebach
Speiseplan GSG Lebach
Jahresrückblicke GSG Lebach