Sie befinden sich hier

Inhalt

Geschwister-Scholl-Gymnasium zeigt Flagge(n): 60 Beiträge zum Frieden

Anlässlich des diesjährigen Welttages der Poesie am 21.März rief die UNESCO zu einer Bundesaktion auf, bei der die Schülerinnen und Schüler sich poetisch mit dem Thema „Frieden“ auseinandersetzen sollten.

Alle Religions- und Ethikklassen der Mittelstufe und einzelne Gruppen der Unterstufte wirkten bei diesem Kreativprojekt begeistert mit.

Das Ergebnis, über 60 bunt gestaltete, mit bekannten Zitaten, selbstgeschriebenen Aphorismen und Gedichten versehene Flaggen, kann sich sehen lassen! Diese hängen nun für alle Mitglieder der Schulgemeinschaft sowie für Schulbesucher gut sichtbar im Schulgebäude aus und regen große wie kleine Interessierte zum kurzen Verweilen, Lesen und Nachdenken über die poetischen Worte an.

Ukrainehilfe 4: Weit mehr als 2000 € für die Malteser Ukrainehilfe

Helfen mit Herz – 5c sammelt erneut Geldspenden für die Ukraine

Dass Solidarität am GSG großgeschrieben wird, zeigt sich bereits bei unseren Jüngsten.

Die Klasse 5c hat insgesamt über 2000 € Spenden bei ihrem privat durchgeführten Flohmarkt gesammelt, welche an die Malteser Lebach übergeben wurde. Klaus Abstein besuchte die kleinen Helferinnen und Helfer daraufhin in der 6. Stunde am 31.03. und informierte sie altersadäquat über die Lage vor Ort sowie die konkreten Hilfsangebote, die durch ihre Spenden ermöglicht wurden. So können mit dem gesammelten Geld beispielsweise Nudeln für knapp 6000 Menschen, 40 Feldbetten, oder ein LKW-Transport mit überlebenswichtigen Dingen finanziert werden. Die Kinder, ihr Klassenlehrer Herr Wilkin sowie unsere Schulleiterin Frau Schwindling verfolgten Herrn Absteins Ausführungen mit großem Interesse und konnten alle offenen Fragen stellen.

Zum Ende des Treffens hin bewies die 5c mit einer Überraschung erneut ihr soziales Engagement: ein weiterer Scheck über 800 € wurde an die Malteser übergeben.

280€ davon konnte die Klasse 9N1 bei einem Kuchenverkauf einnehmen und 400 € sammelte erneut die 5c. Aufgerundet wurde die stolze Summe dann durch die Schule, sodass insgesamt 800 € an die Malteser übergeben werden konnte.

Ukrainehilfe 3: Flohmarkt der 5c

In den Ferien haben wir gehört, dass in der Ukraine Krieg herrscht. Wir sprachen in der Schule intensiv über dieses schlimme Thema und erfuhren, dass die Malteser Spenden sammeln. Uns war direkt klar, wir möchten auch helfen. So kamen wir auf die Idee, am Samstag den 5.März einen Verkaufsstand zu organisieren. Wir sammelten Spielsachen, selbst Gemachtes und verschiedene Sachspenden zusammen.

Es entstand unser toller Verkaufsstand, an dem wir auch noch Getränke zum Verkauf anboten.

Durch den unerwarteten großen Erfolg ging es sonntags fröhlich weiter.

Wir danken allen für die Unterstützung und das Vertrauen, das ihr uns geschenkt habt.

Nach dem Wochenende kam eine unglaubliche Summe von 2052 Euro zusammen.

Die Schüler der Klasse 5c

Elena, Anna-Lena, Alexander, Philipp, Jonas S., Jannik, Karla, Lea, Nelea, Silas, Leon und Paul

Ukrainehilfe 2: Kuchenverkauf der 9N1

Schon am ersten Tag nach den Winterferien, in denen der Krieg in der Ukraine begonnen hatte, war den Schülerinnen und Schülern der 9N1 klar, dass sie den Menschen dort helfen wollten. Darline Dezes organisierte daraufhin einen Kuchenverkauf, den die Klasse am 16. März 2022 in den beiden großen Pausen auf dem Schulhof durchführte.

Bis auf´s letzte leckere Kuchenstück, das die Eltern gebacken hatten, wurde alles verkauft und die gesamten Einnahmen in Höhe von 280,70 Euro für die Ukrainehilfe der Malteser gespendet.

 

Ukrainehilfe 1: Überwältigende Spendenbereitschaft am GSG Lebach

Dass im Europa des 21. Jahrhunderts Krieg herrscht, hat viele Menschen betroffen und fassungslos gemacht. Für die Schulgemeinschaft des Geschwister-Scholl-Gymnasiums war ganz schnell klar: Wir wollen helfen!

In Lebach, ganz in der Nähe der Schule, sammeln die Malteser Hilfsgüter, die zu den in Not geratenen Menschen gebracht werden. Schon seit 1992 organisieren sie Hilfstransporte in die Ukraine, in dieser besonderen Situation vor allem haltbare Lebensmittel, Decken und Schlafsäcke, Hygieneartikel und Verbands- oder Hilfsmaterialien.

Der Eifer, den die Schülerinnen und Schüler des GSG an den Tag legten, war enorm. Ganz schnell füllte sich ein ganzer Klassenraum und darüber hinaus auch das Atrium mit einer breiten Palette an gespendeten Gütern, die von zahlreichen fleißigen Helfern vorsortiert, verpackt und beschriftet wurden.

Außerdem konnte aus Spenden- und Citylaufgeldern die stolze Summe von 6000 Euro in die Ukraine geschickt werden.

Transportiert werden die Hilfsgüter nach Ivano Franskivsk, eine Stadt im Westen der Ukraine, wo aktuell ein Versorgungszentrum für 3000 Flüchtlinge aufgebaut wird.

Die Schulgemeinschaft des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Lebach ist stolz darauf, einen nicht unerheblichen Beitrag zu dieser humanitären Hilfe zu leisten.

Die Malteser nehmen auch weiterhin Spenden entgegen. Infos dazu Initiates file downloadhier.

Kontextspalte

Aktuelles GSG Lebach

Kalender GSG Lebach
Speiseplan GSG Lebach
Jahresrückblicke GSG Lebach