Sie befinden sich hier

Inhalt

Sommerfeeling pur mit grandiosem Ergebnis: Beachvolleyballer des GSG sind Saarlandmeister - Zweite Bundesfinalteilnahme für das Jahr 2017

Sommer, Sonne, Beachvolleyball: So lautete das Motto der diesjährigen Wettkämpfe von „Jugend trainiert für Olympia“ in der Sportart Beachvolleyball. Ausgetragen wurden die Wettkämpfe in diesem Jahr auf der Sandanlage „Im Taubenfeld“ in Quierschied – einer farbenfrohen Kulisse, die vor Sommerflair nur so strotzt.

Mit einem Mixed-Team der Wettkampfklasse II war das GSG hier vertreten.

Bei einem angenehmen Sonne-Wolken-Mix wurde im Sand gepritscht, gebaggert und geschmettert, was das Zeug hielt; schließlich ging es um nichts Geringeres als die Teilnahme am Bundesfinale in Berlin!

Gegen das Theodor-Heuss-Gymnasium Sulzbach, die Gemeinschaftsschule Freisen und das Johannes-Kepler-Gymnasium Lebach setzte sich das GSG recht mühelos durch. Richtig spannend wurde jedoch die Begegnung mit dem Max-Planck-Gymnasium Saarlouis. Nach einem Rückstand von 0:7 startete das GSG Team eine furiose Aufholjagd. Angefeuert durch Betreuer, Ersatzspieler und Zuschauer gelang das nahezu Unmögliche: Das Spiel konnte gedreht werden, der Satz zugunsten des GSG entschieden werden und das Ticket nach Berlin war gelöst – bereits zum zweiten Mal für das Geschwister-Scholl-Gymnasium Lebach im Jahr 2017!

Für die WKII spielten Mira Bohlen, Vanessa Kunst, Gina Lehnen, Lena Reckstadt, Lennart Barbie, Hendrik Jung sowie Andre und Daniel Lehberger. Betreut wurde das Team von Sportlehrer Tim Wilkin.

Die Schulgemeinschaft gratuliert dem gesamten Beachvolleyballteam zu dieser unglaublichen Mannschaftsleistung und wünscht für den Aufenthalt in der Bundeshauptstadt alles Gute!

Kontextspalte

Aktuelles GSG Lebach

Kalender GSG Lebach
Speiseplan GSG Lebach
Jahresrückblicke GSG Lebach