Sie befinden sich hier

Inhalt

Großes Engagement für die Kinderhilfe Chillàn am GSG

Die Zusammenarbeit des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Lebach mit der Kinderhilfe Chillàn blickt auf eine langjährige Tradition zurück und die Schule unterstützt regelmäßig verschiedene Projekte des Hilfswerks, so dass sich im Laufe der Jahre die sagenhafte Spendensumme von rund 180.000 Euro ergeben hat.
Am Freitag, dem 14.02.2014 wurde von der Klasse 5F1 eine Verkaufsaktion zugunsten eines Waisenhauses in Togo durchgeführt. Kunsthandwerk wie Armbänder, Schlüsselanhänger, aber auch Kochbücher und CDs konnten an einem Verkaufsstand mit afrikanischem Flair erworben werden. Unter dem Motto „Un Coeur pour le Togo“ zeigten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5F1, betreut von ihrer Französischlehrerin Frau Oetting-Phulpin, unglaubliches Engagement, Ausdauer und Freude.

319,50 Euro konnten schließlich als Spende an Frau Monika Hoffeld von der Kinderhilfe Chillàn übergeben werden. Sie wird das Geld an ein von Soeur Delphine gegründetes Waisenhaus in Togo weiterleiten, wo es knapp 100 verwaisten Kindern zugute kommen wird.

Ergebnis des Citylaufs 2013 steht fest

Unter dem Motto „Running for School“ gingen im September 2013 im Rahmen des alljährlichen Citylaufs rund 870 Schülerinnen und Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums an den Start. Der Lauf gehört mittlerweile zum festen Bestandteil der Grünen Woche in Lebach und fand bereits zum sechsten Mal in Folge statt. Neu ist, dass der Erlös seit diesem Jahr nicht mehr abwechselnd an Chillàn oder an die Schule geht, sondern dass der Reinerlös nun immer zur Hälfte an die Chillàn-Hilfe und an die Schule selbst fließt.

So konnte vergangenen Freitag die stolze Spendensumme von 6.500 Euro an die KINDERHILFE CHILLAN Lebach e.V. übergeben werden.

Darüber hinaus wurde im Atrium der Schule aus jeder Klassenstufe die Klasse oder der Kurs mit den meisten Runden ausgezeichnet und erhielt ein Preisgeld von 100 Euro für die Klassen- oder Kurskasse.

Kontextspalte