Sie befinden sich hier

Inhalt

Festliche Weihnachtsklänge am musikbegeisterten GSG

Fotos: Steffen
Fotos: T. Müller
Fotos: Johann

Das traditionelle festliche Weihnachtskonzert am GSG begeistert Groß und Klein

Fotos: T. Müller

Einen Tag vor den Weihnachtsferien - 19.00 Uhr - der festlich  geschmückte Weihnachtsbaum im Atrium strahlt, das Licht wird langsam abgedunkelt. Der Publikumsraum ist gefüllt bis auf den letzten Platz. Die ersten Töne des Unterstufenchors erklingen. Das traditionelle Weihnachtskonzert am Geschwister-Scholl-Gymnasium beginnt. Wieder einmal gibt es eine bunte Mischung von Klassikern und neuen Werken, von deutschen und internationalen Hits. Der Unterstufenchor – geleitet von Birgit Backes - beginnt mit vier schwungvollen Stücken, die beiden Schulbands – unter der Leitung von Martina Ohm und Andreas Fischer – präsentieren drei ganz moderne Werke. Der Neigungskurs Musik 12 – geleitet von Stefanie Groß - spielt klassische Werke wie ein Adagio von Corelli  oder das „New Year Carol“ von Benjamin Britten. Vier Xylophone und ein Glockenspiel schaffen eine ganz besonders feierliche  Stimmung.  Die Formation Voices & Piano  mit Ihrer Leiterin Stefanie Groß zeigt ihr Können mit beeindruckenden Beiträgen wie einem  Satz von Gustav Holst: „In the bleak Midwinter“. Bei dem „Frozen Medley“ spielen Cello, Klarinette, Geige, Klavier und Flöte gemeinsam.

Den Abschluss bildet der Schulchor mit Schülern der Mittel- und Oberstufe unter der Leitung von Dieter Thömmes. Eines der Highlights am Schluss des Konzertes ist das bravourös vorgetragene „Hallelujah“ von Leonard Cohen, das zunächst von allen Sängern aller Chöre intoniert wird – 80 Schüler singen hier gemeinsam – dann beziehen sie das Publikum, das sich sehr gerne animieren lässt, mit ein. Der tosende Applaus zeigt die Begeisterung der Zuschauer und die Musiker müssen noch einmal für eine Zugabe auf die Bühne.  

Gegen 21.30 Uhr strömen die Schüler, Eltern, Lehrer und Freunde des GSG mit einem Lächeln auf den Lippen nach Hause. Die Musiker und Musikerinnen haben es mal wieder geschafft, Weihnachtsstimmung zu zaubern.

Adventsstimmung pur beim Schulfest des GSG

Weihnachtshütten vor der Türe, eine zauberhaft geschmückte Douglasie im Atrium und den Weihnachtsmann im Haus: Stimmungsvoller kann ein vorweihnachtliches Schulfest nicht sein!  

Entsprechend wurden beim diesjährigen Schulfest des GSG Lebach kulinarische Akzente gesetzt: Groß war die Auswahl an einheimischen und internationalen Speisen und vorweihnachtlichen Leckereien, die sowohl im Außenbereich als auch im Innenbereich der Schule angeboten wurden.

Aber  auch das kulturelle Angebot sollte nicht zu kurz kommen. Feiern und Mitmachen hieß die Devise: Es wurde eingeladen zum Fotoshooting mit dem Weihnachtsmann oder zum Erlernen der hohen Kunst des japanischen Origami beim Falten von Weihnachtssternen. In der Disco wurde getanzt, es wurden Armbänder und Schlüsselanhänger aus Paracord hergestellt und im Auktionshaus wurde geboten, was das Zeug hält. Die Lose der Tombola fanden reißenden Absatz und zahlreiche Gäste hatten auf dem Heimweg unglaubliche Preise in der Tasche.

Den Rahmen bildete ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm mit Tanz-, Theater- und Gesangseinlagen, die den tosenden Applaus des Publikums nach sich zogen. Das Schulfest war auch der Auftakt zum Verkauf des diesjährigen Jahrbuchs des Geschwister-Scholl-Gymnasiums. Ein schönes Weihnachtsgeschenk bildet auch das Kochbuch, das erstmals am Schulfest verkauft wurde und das von einer Schülergruppe als Seminarfacharbeit  zu dem Thema „Marketing“ erstellt worden war.

Ein Teil des Erlöses wird, wie immer,  gespendet. Der Rest kommt dem Förderverein der Schule zugute, der die vielfältigen Aktionen der Klassen unterstützt und Neuanschaffungen mit finanziert.

Alle waren sich einig: ein sehr gelungenes Fest in stimmungsvoller Atmosphäre.

Fotos 1-47: T. Müller
Fotos 48-52: R. Klein

Gruselspaß am GSG – Schaurig, schöne Halloween-Party mit den Jüngsten!

Die Glocken schlugen 18.00 Uhr, langsam wurde es dunkel und viele Geister, Vampire und Hexen eilten zur Eingangspforte des GSG. Die Türen öffneten sich und man staunte nicht schlecht! Im Atrium erklang Musik, ein Skelett begrüßte im Eingang mit funkelnden Augen, es roch nach Popcorn und oho- sogar ein roter Teppich wurde ausgerollt, der die verkleideten Schülerinnen und Schüler in ein richtiges Abenteuer führte.

Bereits zum 3. Mal fand am vergangenen Freitag die legendäre Halloween-Movie-Night des GSG statt. Alle Fünftklässler werden jedes Jahr kurz vor oder nach Halloween eingeladen, eine Movie-Night zu feiern und die Schule einmal ganz anders kennen zu lernen.

Nach der Begrüßung durch das Hexen-Team rund um unsere Schulseelsorgerin Frau Berwanger-Jochum, welches aus engagierten Schülern und Lehrern besteht, wurde zunächst eine Stunde getanzt; es wurden Gruselfotos mit den neuen Freunden in der Fotobox geschossen, es gab Spielhöhlen, in denen Twister oder Mensch-Ärgere-Dich-Nicht gespielt wurde, und sogar eine eigene Schminkecke gab es. Dort sorgten ältere Schüler für das passende Grusel-Make-Up. Zu trinken gab es leckere, gesunde Säfte und mit den Hot Dogs und Taccos traf man auch kulinarisch den Geschmack der Schülerinnen und Schüler.

Als es dann um 19.30 Uhr mit den Filmen losging, stärkten sich alle noch mit frischem, selbstgemachten Popcorn. Insgesamt wurden vier lustige Filme gezeigt und jeder fand wohl den für sich passenden Film.

Danach durfte noch eine Stunde weitergefeiert werden, bis es schließlich um 22.00 Uhr nach Hause ging. Viel zu schnell ging der schaurig, schöne Abend am GSG vorbei und alle waren sich einig, dass dies mit Sicherheit nicht die letzte GSG-Gruselnight war!

Alle Fotos (T. Müller) der Halloween Warm up Movie Party 2016 Opens external link in new windowhier!

Citylauf 2016: Laufen. Helfen. Spaß haben.

Fotos: T. Müller, Steffen, Weigl
 

Den Film zum Citylauf 2016 gibt´s Opens external link in new windowhier.

 

Zum 9. Mal "Running for School" am GSG Lebach: Laufen und Gutes tun!

Das Wetter meinte es gut mit den Schülerinnen und Schülern des GSG Lebach, als es am 9. September 2016 bereits zum neunten Mal „Running for School“ hieß: Unter strahlend blauem Himmel und bei bester spätsommerlicher Atmosphäre führte das GSG Lebach seinen traditionellen „Citylauf“ im Rahmen der Grünen Woche in der Innenstadt von Lebach durch. Entsprechend hoch war die Motivation aller Teilnehmer, sich sportlich zu betätigen und dabei Gutes zu tun.

Bei der Eröffnung im Festzelt begrüßte die Schulleiterin Frau Schwindling insbesondere den Bürgermeister von Lebach, Herrn Brill sowie Frau Hoffeld von der Kinderhilfe Chillán. Die Moderation der Veranstaltung lag auch in diesem Jahr wieder in den bewährten Händen von Herrn Kuhn, der mit der „GSG-Rakete“ die Stimmung anzuheizen wusste.
Nach Fallen des Startschusses liefen die verschiedenen Klassenstufen ihre Runden auf der etwa 470 Meter langen Strecke. Pro Runde erhielten alle Läufer einen Stempel auf selbst gebastelten Karten, wobei die Laufzeit auf 20 Minuten begrenzt war. Diese Karten gelten als Nachweis für die Sponsoren, die jeder Schüler zuvor aus seinem Familien- und Bekanntenkreis wirbt. Die Verarbeitung  der Ergebnisse und das Ausfertigen der Urkunden erfolgten zeitnah im „Rechenzentrum“ im Rathaus durch eine Schüler- und Lehrergruppe des GSG. Während der Benefiz-Veranstaltung fand im Festzelt ein Rahmenprogramm statt: ein DJ von „Unser Ding“ legte für die Gäste im Zelt auf und sorgte für beste Unterhaltung.
Insgesamt gingen nicht nur die gut 800 Schülerinnen und Schüler des GSG mit ihren Lehrern  an den Start: Auch Eltern, Freunde und Gönner der Schule nahmen am Lauf teil und die Schulleiterin und einige Kollegen absolvierten erfolgreich ihre Runden.
Bei der abschließenden Siegerehrung wurden die besten Läuferinnen und Läufer sowie die laufstärksten Klassen unter dem tosenden Applaus der versammelten  Schulgemeinschaft geehrt.

Wie in jedem Jahr nutzt die Schule die Hälfte des Erlöses zur weiteren Ausstattung der Klassensäle mit Beamern und Leinwänden. Die zweite Hälfte des Erlöses dient dem guten Zweck: Unterstützt wird traditionell die Kinderhilfe Chillán. Mit dem Geld wird ein Waisenhausprojekt in Togo gefördert. Wie schon im Vorjahr kommt die Hälfte des Reinerlöses auch einem weiteren karitativen Projekt zugute: Eine Typisierungsaktion der Stefan-Morsch-Stiftung soll finanziell unterstützt werden.

So macht Laufen Spaß!

 

 

Einschulung 2016: Herzlich willkommen am GSG!

Fotos: T. Müller

Schülerehrung: Großes Engagement ausgezeichnet

 

Am Abend des vorletzten Schultages vor den Sommerferien hat sich mittlerweile der Termin der Schülerehrung etabliert.
Mit der Schülerehrung zeichnet das GSG Lebach Schülerinnen und Schüler aus, die im Verlauf des Schuljahres 2015/16 besondere Leistungen im außerunterrichtlichen Bereich erbracht haben. In einer kurzweiligen Feierstunde, die von der GSG-Schülerband „Hashtag“ unter der Leitung von Frau Ohm sowie der Theater-AG (Ltg. Herr Klopp) umrahmt und von der Begabtenfördergruppe moderiert wurde, standen Schülerinnen und Schüler auf der Bühne, die in zahlreichen Wettbewerben mit besonderem Erfolg teilgenommen hatten. Es wurden aber auch die Kinder und Jugendlichen gewürdigt, die ihre besonderen sozialen Kompetenzen eingebracht und damit einen wichtigen Beitrag zu einer lebendigen, zufriedenen Schulgemeinschaft geleistet hatten.
In den folgenden Kategorien wurden weit über 200 Schülerinnen und Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Lebach wegen ihres besonderen Engagements geehrt:

Bereich Sprachen

Hier wurden Schul- und Landessieger in den Wettbewerben „Jugend Debattiert“ und „Wortsegel“ sowie bei den Vorlesewettbewerben der Fächer Deutsch, Französisch und Italienisch ausgezeichnet. Auch der Axel-Buchholz-Preis für die Schülerzeitungsredaktion „GSG-Spezial“ wurde gewürdigt.

Bereich Soziales
Einen besonderen Dank richtete die Schulleiterin an die Sponsoren, die es ermöglichten, dass es im Atrium des Geschwister-Scholl-Gymnasium nun einen lebensrettenden Defibrillator gibt.
Auch der größte Anteil der ausgezeichneten Schülerinnen und Schüler stammte aus dem Bereich „Soziales“. In vielfältigen Projekten hatten sie sich engagiert, sich um Senioren gekümmert, um die Begrünung einer Kindertagesstätte oder sich für die Schulgemeinschaft am GSG eingesetzt .

Bereich Sport
Die Fußballmannschaft des Geschwister-Scholl-Gymnasiums wurde Europameister bei der Mini-EM aller Schulen des Landkreises Saarlouis!
Wie in den Vorjahren waren auch die Volleyballerinnen wieder sehr erfolgreich. Zahlreiche Saarlandmeisterschaften konnten gefeiert werden.
Im Einsatz für die Gesundheit ihrer Mitschüler waren die Schülersportmentoren, die mehrmals wöchentlich die „Bewege Pausen“ anbieten.

Bereich MINT (Das GSG ist MINT-Excellence-Center in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik.)
Hier wurden die Preisträger der Mathematik-Olympiade, der RoboNight sowie der Wettbewerbe „Schüler experimentieren und „Jugend forscht“ ausgezeichnet.

Die Schülerehrung 2016 führte einmal mahr vor Augen, wie lebendig, bunt, kreativ und engagiert die Schulgemeinschaft des Geschwister-Scholl-Gymnasiums ist!

Alle Ausgezeichneten der Schülerehrung 2016 finden Sie Initiates file downloadhier.

5er-Olympiade: GSG ganz im Zeichen von Olympia

Die Klassenstufe 5 des GSG Lebach hat im Rahmen des diesjährigen Sportfestes bei der dritten GSG-Olympiade nicht nur eine unglaubliche Motivation an den Tag gelegt, sondern auch sportliche Höchstleistungen gezeigt. In insgesamt drei verschiedenen Disziplinen konnten die Schülerinnen und Schüler ihr sportliches Können, ihren Teamgeist, aber auch ihre Fairness im Umgang miteinander unter Beweis stellen.

Die Wettkämpfe in den Sportarten Brennball und Völkerball lösten wahre Begeisterungsstürme der Klassenstufe 5 aus. Von der Stimmung mitgerissen wurden auch Freunde und Familien, die zur Olympiade eingeladen waren.

Den krönenden Abschluss bildete der Staffellauf der Fünftklässler, woraufhin unsere Jüngsten für ihre „olympischen“ Leistungen mit Bronze-, Silber- und Goldmedaillen feierlich ausgezeichnet wurden.

Ein Dank geht an die zahlreichen Kuchenspender, die zuverlässigen Helfer und Helferinnen unter den Schülern aus den Klassenstufen 10 und 11, Lehrpersonen und Schulleitung, vor allem aber an die Fachschaft Sport für die perfekte Planung, Organisation und Durchführung dieser gelungenen Veranstaltung.

Sprachenfest 2016: Die Welt zu Gast am GSG

Fotos: T. Müller, Steffen, R. Klein
 

Am 07.07.2016 fand bereits zum 2. Mal das große Sprachenfest am Geschwister-Scholl-Gymnasium  statt.  Rund um die an der Schule angebotenen Sprachen Italienisch, Spanisch, Latein, Französisch und Englisch gab es ein breites Rahmenprogramm: Es spielte die bekannte Band Beana Leana, die mit Irish Folk begeisterte, ebenso botLisa Helfer et l’homme au piano französische Chansons zum Träumen. Als besonderes Highlight führte die Theater-AG Stücke in saarländischer Mundart auf und auch kulinarisch verwöhnten die verschiedenen Nationen mit landestypischen Gerichten und Getränken.

Abiturfeier 2016

Fotos 1-11, 25: Steffen
12-24, 26-27: T. Müller
 

Sportfest 2016: „Fanta 4“ und „Prada“ auf dem Siegertreppchen!

 
 

Strahlend blauer Himmel auf dem Beachplatz und schallende Anfeuerungsrufe in der Gemeindesporthalle: Beste Stimmung herrschte am GSG Lebach an den beiden Tagen des Sportspielfestes, das mittlerweile auf eine mehrjährige Tradition zurückblicken kann und zum festen Bestandteil eines jeden Schuljahres geworden ist.

Den Auftakt machten die Jahrgänge 6 bis 8 mit Wettbewerben in den Ballsportarten Basketball, Fußball und Volleyball. Bereits im Vorfeld bildeten sich die Teams, entwarfen kreative Trikots und dachten sich phantasievolle Namen für ihre Mannschaften aus. Dann wurde gekämpft, getrickst und angefeuert, bis schließlich am Ende des Vormittags die Sieger feststanden.

Beim Basketball  holten sich die „Night Knights“ aus der 6LF den ersten Preis. Das Fußballturnier gewann die Mannschaft „Untalentiert“ aus der 7F1 während das Team „Prada“ der Klasse 8N1 das Volleyballfeld dominierte.

Am nächsten Tag folgte dann der Wettkampftag für die Klassen 9 und 10 in den Sportarten Badminton und Beachvolleyball. Der strahlende Sonnenschein und der warme Sand der Anlage ließen bei Spielern und Zuschauern echtes Beach-Feeling aufkommen. Letztendlich setzte sich beim Badminton „Fanta 4“ aus der 10I gegen die Konkurrenz durch und das Beachvolleyball-Turnier gewann die Mannschaft „SK Lation“ aus der 9N2.

Die gesamte Organisation war wiederum nur möglich, weil viele freiwillige Helfer aus der Oberstufe das GSG-Sportlehrerteam unterstützt und somit zum Gelingen des Sportfestes beigetragen haben.

Am Donnerstag, dem 14.07.2016, wartet bereits ein weiteres sportliches Highlight auf die Schülerinnen und Schüler des GSG, nämlich die in diesem Jahr bereits  zum dritten Mal stattfindende Olympiade der Klassenstufe 5. In den drei Disziplinen Brennball, Völkerball und Staffellauf  messen sich die Teams der Klassenstufe 5 und kämpfen um die begehrten Medaillen, mit denen sie am Ende des Tages für ihre „olympischen“ Leistungen ausgezeichnet werden.

Frühlingskonzert: Swing und Gänsehautgarantie

Fotos 1-12: T. Müller
Fotos 13-24: R. Klein
Fotos 25-36: Steffen

Frühlingshafte Klänge am Geschwister-Scholl-Gymnasium Lebach

Wie schon in den Vorjahren verwandelt sich das Atrium des Geschwister-Scholl-Gymnasiums auch in diesem Frühjahr für einen Abend in einen Ort des Lauschens, Träumens und Staunens. Dann nämlich, wenn die Schule zu ihrem traditionellen Frühlingskonzert einlädt.

Unter der Leitung der Musiklehrer Frau Backes, Frau Groß, Frau Ohm sowie ihres Kollegen Herrn Thömmes verzauberten dabei annähernd 100 Schülerinnen und Schülern am vergangenen Mittwoch ein begeistertes Publikum mit frühlingshaften Klängen.
Nach der Begrüßung durch die Schulleiterin, Frau Heidemarie Schwindling, gestaltete der Schulchor mit „Walking on sunshine“ den fulminanten musikalischen Auftakt.

Mit eindrucksvollen Darbietungen gewann die Schulband Hashtag  unter der Leitung von Frau Ohm das Publikum für sich.

Ein weiteres Element seines musikalischen Profils demonstrierte das Geschwister-Scholl-Gymnasium mit dem Auftritt der Musik-Neigungskurse 11 und 12 sowie einem „Extra-Chor“, der selbstständig den Song „Ding-a-dong“ einstudiert hatte.

Anschließend gehörte das Atrium dem Unterstufenchor, der unter der Leitung von Frau Backes die Zuhörer mit „Banuwa“ und „The lion sleeps tonight“ verzauberte.

Mit der Formation „Voices and Piano“ betraten dann acht Vollblut-Sängerinnen der Jahrgänge 10-12 die Bühne. Begleitet von Frau Groß am Klavier boten die Musikerinnen einige mehrstimmige A-capella-Songs dar und überzeugten durch mitreißende Vielseitigkeit.

Das Finale des rund zweistündigen Konzertabends gestaltete der stimmgewaltige Schulchor, dirigiert von Herrn Thömmes und begleitet von Herrn Spranger am Klavier sowie Herrn Geidt am Bass. Nach den aufwändigen Proben konnte sich die Leistung der über 40 Schülerinnen und Schüler mehr als sehen lassen.
Alles in allem verdankten die Konzertbesucher dem großen Engagement und Können der mitwirkenden Schülerinnen und Schüler sowie der betreuenden Lehrkräfte einen stimmungsvollen, abwechslungsreichen und äußerst kurzweiligen Abend.

Zahlreiche Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 12 verließen das Atrium des Geschwister-Scholl-Gymnasiums nach dem Abschlusssong „My way“ mit einem lachenden und einem weinenden Auge: Ein geglückter, aber leider auch ihr letzter musikalischer Auftritt am GSG ging zu Ende – mit dem erfolgreichen Ablegen der Abiturprüfung steht ihnen das Ende ihrer schulischen Laufbahn unmittelbar bevor. Sie alle erhielten eine weiße Rose als Dank für ihr langjähriges musikalisches Engagement.

Tag der offenen Tür 2016

Fotos: Steffen, Johann,
Becker-Peters

Robotik, Höhlenmalerei, chemische Experimente und Vieles mehr: Schnupperunterricht am GSG

Am 16. Januar standen die Türen am Geschwister-Scholl-Gymnasium weit offen für interessierte Grundschüler der Klassenstufe vier und ihre Eltern. Bei dem Besuch einer Unterrichtsstunde, bei der Teilnahme an einer der zahlreichen Arbeitsgemeinschaften oder bei dem Mitmachen bei einem der zahlreichen Projekte bot sich die Möglichkeit, das vielfältige Programm am Geschwister-Scholl-Gymnasium kennen zu lernen. Herzlich begrüßt wurden die Gäste zunächst durch die Schulleiterin Frau Schwindling und durch den GSG-Unterstufenchor. 
Für die künftigen Gymnasiasten, aber auch viele Eltern war es sicher am interessantesten, einmal direkt in den Unterricht der Klassenstufe fünf hinein zu schnuppern. Es bestand die Möglichkeit, Schulstunden in ganz verschiedenen Fächern von Englisch über Latein und Mathematik bis zu Naturwissenschaften zu besuchen und sich auch zu beteiligen. Ein ausgesprochen vielfältiges Zusatzprogramm mit der Gelegenheit, den Theater-AGs bei der Arbeit zuzusehen, offenen Proben in Musik zu folgen, selbst in den verschiedenen naturwissenschaftlichen Fächern zu experimentieren oder sich über die vielen Möglichkeiten in den Sprachen und im Sportangebot  zu informieren rundete das Programm ab. Auf besonderes Interesse stieß das neue Programm am GSG, mehr Bewegung in den Schulalltag zu bringen durch die „bewegte Pause“.
Zusätzlich konnten sich die Eltern einen Eindruck von der Schwerpunktsetzung des GSG in den Sprachen, in den Naturwissenschaften als MINT Excellence Center und in den vielfältigen sozialen Aktivitäten verschaffen. Sehr begehrt waren auch die Informationen zu den umfangreichen Fördermaßnahmen in der Hochbegabtenförderung sowie in den einzelnen Fächern. Gerne angenommen wurde auch die  Möglichkeit, sich mit den verschiedenen Fachlehrern auszutauschen. 
Wie immer sorgte die Elternvertretung mit einem reichhaltigen Kuchenbuffet dafür, dass das leibliche Wohl nicht zu kurz kam. Insgesamt verging der informative Vormittag wie im Fluge.

Kontextspalte