Sie befinden sich hier

Inhalt

GSG spendet 10 000 Euro für den guten Zweck

Für das Lebacher GSG ist es zu einer Tradition geworden, den Gewinn aus jährlichen Veranstaltungen wie Schulfest, Citylauf und weiteren Initiativen einzelner Klassen, nicht ausschließlich für notwendige Anschaffungen zu verwenden. So ging auch in diesem Jahr die Hälfte des selbst erwirtschafteten Betrages als Spende an bedürftige Stellen.

Neu ist in diesem Jahr das Aufsplitten der gespendeten Summe. Von den 10000 Euro gingen 7000, wie bereits in den Vorjahren, an die Kinderhilfe Chillàn mit Sitz in Lebach, an diesem Tag vertreten durch Frau Hoffeld.  Der Restbetrag von 3000 Euro blieb jedoch erstmals in der Region und wurde einer jungen Frau, die Opfer eines Überfalls geworden war, als Hilfe für behindertengerechte Umbaumaßnahmen zuteil.

„Wir kreisen hier nicht nur um uns selbst“, sagt die Abiturientin S. Klein, als sie nach den Motiven für die ungewöhnliche Spendenbereitschaft ihrer Schule gefragt wird. „Wir müssen auch hinschauen und sehen, was um uns herum vorgeht und da helfen, wo Hilfe gebraucht wird.“

In einer kleinen Feierstunde überreichte Schulleiterin Heidemarie Schwindling die Schecks an die Empfänger. Als Gast durfte sie dabei Herrn Bürgermeister Hanspeter Brill begrüßen.

Kontextspalte

Aktuelles GSG Lebach

Kalender GSG Lebach
Speiseplan GSG Lebach
Jahresrückblicke GSG Lebach