Sie befinden sich hier

Inhalt

5F2: Helfende Hände für Indien

Zusammen mit ihren Eltern und ihrer Klassenlehrerin Frau Bauer engagierte sich die Klasse 5F2 des Lebacher GSG für Not leidende Kinder im Süden Indiens. Den Erlös ihrer Wohltätigkeitsaktion spendete die Klasse Pfarrer Jey und der Indienhilfe karam Lebach e.V. - "karam" bedeutet "helfende Hände".
Bereits im Vorjahr hatte das Geschwister-Scholl-Gymnasium den Einsatz von Pfarrer Jey in seiner indischen Heimat mit einer Spende unterstützt. Der 49-jährige Pfarrer stellt selbst den größten Teil seines Gehalts für die humanitäre Arbeit in seinem Heimatort zur Verfügung. Hauptziel der Initiative ist es, Jugendliche im Alter von 8 bis 19 Jahren während der Schulzeit in einem angemieteten Haus unterzubringen. Da arme Familien in Indien oft nur ihre Söhne zur Schule schicken, sind es meist Mädchen, die in das Förderprogramm aufgenommen werden.
Pfarrer Jey, der die Spende persönlich entgegennahm, zeigte sich beeindruckt von der Hilfsbereitschaft der Schule, und die 5F2 war stolz zu erfahren, dass mit ihren  Spendengeldern  11 Kinder in Indien nun ein Jahr lang während ihrer Schulzeit  betreut und versorgt werden können.

Kontextspalte

Aktuelles GSG Lebach

Kalender GSG Lebach
Speiseplan GSG Lebach
Jahresrückblicke GSG Lebach