Sie befinden sich hier

Inhalt

GSG zum zweiten Mal in Folge Preisträger beim renommierten Axel-Buchholz-Preis 2016

Das GSG ist für seine „gut gemachte“ Schülerzeitung (Zitat des Laudators) mit dem renommierten Axel Bucholz Preis in der Kategorie "Print" ausgezeichnet worden. Die Preisträger wurden im Rahmen der Preisverleihung am Donnerstag, 9. Juni 2016, im Großen Sitzungssaal des Konferenzgebäudes des Saarländischen Rundfunks, Funkhaus Halberg, Saarbrücken, geehrt. 
An diesem Abend wurde das GSG gleich zwei Mal auf die Bühne gerufen: Für eine Nominierung für den Courage-Preis des Kultusministeriums und als Preisträger für die Kategorie "Print".

Besonders stolz sind alle Jungjournalisten der GSG-Schülerzeitung, dass sie so offiziell geehrt wurden. Die Laudatio auf das GSG hielt Herr Dr. Thomas Trap vom Saarländischen Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH Er lobte insbesondere die sorgfältig recherchierte und die ansprechend gestaltete Arbeit der GSG- Schülerzeitung „GSG Spezial“ – und zeichnete damit das Engagement der 36 Jungredakteure unter der Leitung ihrer Lehrerin Frau Sabine Müller-Warken aus.

36 Schüler forschen, recherchieren und schreiben mit viel Engagement und Freude an der Schülerzeitung – und das regelmäßig. Die Schülerzeitung „GSG Spezial“ informiert über das Schulleben am Geschwister-Scholl-Gymnasium, sendet informative Interviews und berichtet über spannende Fragen. Dazu zeichnen das „GSG Spezial“ das professionelle Layout und die vielen bunten Bilder aus. 

Geschafft hat es das GSG auch, in einer zweiten Kategorie sehr erfolgreich zu sein: für den Courage-Preis des Kultusministers  hatte das GSG mit seiner  Arbeit „Ein neues Zuhause – Beispiele für gelungene Integration“ großen Erfolg, denn es war für den Preis nominiert.

Axel Buchholz, langjähriger Chefredakteur beim SR sowie Namensgeber und Jurymitglied des Wettbewerbes, überreichte allen Preisträgern die Urkunden persönlich.

Der Axel-Buchholz-Preis für journalistischen Schülernachwuchs des Saarlandes wurde 2015 zum ersten Mal vergeben. Partner des Axel-Buchholz-Preises sind der Saarländische Rundfunk, das Ministerium für Bildung und Kultur, das Ministerium für Finanzen und Europa, die Saarländische Wochenblatt Verlagsgesellschaft mbH und die Jungen Journalisten Saar e.V. Für die aktuelle Wettbewerbsrunde kam das Ministerium für Finanzen und Europa neu hinzu. Ziel des Preises ist es, die Medienkompetenz der Schüler zu fördern.

Wie schön, dass die engagierte Arbeit der GSG  Jungredakteure so offiziell als sehr gut gewertet und so erfolgreich belohnt wurde!

Kontextspalte

Aktuelles GSG Lebach

Kalender GSG Lebach
Speiseplan GSG Lebach
Jahresrückblicke GSG Lebach