Sie befinden sich hier

Kontakt

Geschwister-Scholl-Gymnasium
Straße der Weißen Rose
66822 Lebach

Tel.: 068 81 / 530 33
Fax.: 068 81 / 530 35

E-mail: sekretariat(at)remove-this.gsg-lebach(dot)de

 

MINT EC GSG Lebach
Kalender GSG Lebach
Speiseplan GSG Lebach
Jahresrückblicke GSG Lebach

Inhalt

Herzlich willkommen auf der Homepage des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Lebach!

Wir freuen uns über Ihr Interesse und laden Sie ein, sich über die vielfältigen Angebote und Aktivitäten unserer Schule zu informieren - einen Kurzüberblick finden Sie Leitet Herunterladen der Datei einhier.
Für eventuelle Anregungen sind wir stets offen - und nun viel Spaß beim Lesen.

Heidemarie Schwindling
Schulleiterin

Das ausführliche Grußwort der Schulleiterin finden Sie Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier.

Skilehrfahrt 2014

Jedes Jahr startet die Klassenstufe 7 am GSG ihre Skilehrfahrt ins Pitztal. Die aktuellen Bilder aus 2014 finden Sie Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier.

LoopING am GSG

Bereits zum zweiten Mal nahm die Begabtenfördergruppe des Geschwister-Scholl-Gymnasiums am Wettbewerb der Ingenieurkammer des Saarlandes teil. Mehr Infos Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier.

"Schüler experimentieren": GSG zum fünften Mal erfolgreichste Schule

Foto: T. Müller

Mit einer Rekordteilnehmerzahl von 35 Schülerinnen und Schülern in 16 Projekten trat das Geschwister-Scholl-Gymnasium Lebach beim Landeswettbewerb "Schüler experimentieren" vom 11.-13. März 2014 in der Congresshalle Saarbrücken an. Auch in diesem Jahr waren die GSGler besonders stolz, dass sie neben einer Vielzahl von Platzierungen und Sonderpreise zum fünften Mal in Folge den Preis des Kultusministers für die erfolgreichste saarländische Schule erhielten.

Seit Schuljahresbeginn hatten die Jungforscher experimentiert und sich mit Begeisterung ihren Projekten gewidmet. Besondere Erfolgserlebnisse verspürten alle bei der Präsentation ihrer Vorträge - so wurden am Jurytag SMS wie diese an die Betreuungslehrer geschickt: "Die ersten Vorträge sind gehalten - die Stimmung bei allen ist super!"

Erfahren Sie Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier mehr über die Projekte.

(SZ-Artikel vom 18. März 2014 Leitet Herunterladen der Datei einhier als PDF)

Jana Krämer erfolgreich beim Wettbewerb Jugend forscht

Foto: Becker-Peters

Seit Beginn ihrer Schulzeit am GSG nahm Jana Krämer (Kl. 10) jedes Jahr am Wettbewerb "Schüler experimentieren" teil. 2014 trat sie nun zum ersten Mal direkt bei "Jugend forscht" an.

In ihrer Arbeit "Auswirkung von Kohlenstoffdioxid auf das Pflanzenwachstum" untersuchte sie, wie Pflanzen auf die Düngung mit Kohlenstoffdioxid reagieren. Anhand von Züchtungsversuchen fand sie heraus, dass bestimmte Pflanzen, z.B. Tabak, unter erhöhter CO2-Konzentration in der Umgebungsluft besser gedeihen. Besonders reizvoll ist dabei die Idee, auf diese Weise Kohlenstoffdioxidemissionen aller Art (z.B. von Kraftwerken) zur Pflanzendüngung zu verwenden.

Jana erhielt für ihre Arbeit im Fachbereich Biologie zwei Sonderpreise: den der Stiftung ME Saar sowie den der Finanzgruppe Sparkassenverband.

Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin!

Am Dienstag, dem 18.02.1014, fand in Lebach das Landesfinale des Wettbewerbs „Jugend trainiert für Olympia“ in der Sportart Volleyball statt.
Nachdem in der Wettkampfklasse III in einem nervenzerreißenden Endspiel das Ticket nach Berlin nicht gelöst werden konnte, war die Motivation, dies in der Wettkampfklasse II zu leisten, besonders hoch.
Schon im Vorfeld des Endrundenturniers zeigte die Mannschaft Motivation, Teamzusammenhalt und Engagement im Training. Hier erfahren Sie Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr.

Jüngste Volleyballer Saarlandmeister in Mixed-Mannschaft

Am Dienstag, dem 18.02.2104 traten die jüngsten Volleyballerinnen und Volleyballer zum Endrundenturnier bei den Wettkämpfen „Jugend trainiert für Olympia“ in der Sportart Volleyball an.
Auch in diesem Jahr setzte sich die Mixed-Mannschaft der Wettkampfklasse IV das Ziel, den Titel des Saarlandmeisters ihr eigen nennen zu können. Nach zahlreichen engagierten Trainingseinheiten trat das hoch motivierte Team zum Endrundenturnier an, wo insgesamt vier Mannschaften aus verschiedenen saarländischen Schulen am Start waren. Mehr Infos Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier.

GSG-Volleyballerinnen wieder Saarlandmeister

Am Dienstag, dem 28.01.2014, traten die jüngsten Spielerinnen des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Lebach bei den Wettkämpfen „Jugend trainiert für Olympia“ in der Sportart Volleyball an.
Da krankheits- und verletzungsbedingt einige Mannschaften absagen mussten, kam es an diesem Turniertag nur noch zu einem Endspiel zwischen zwei altbekannten Gegnern: Wie schon so häufig musste das GSG Lebach gegen die Erweiterte Realschule aus Freisen antreten. Hier erfahren Sie Öffnet internen Link im aktuellen Fenstermehr.

GSG-Volleyballer werden Vize-Saarlandmeister

Betreut durch den Sportlehrer Herr Wilkin, konnte in diesem Schuljahr eine Volleyballmannschaft in der Wettkampfklasse I Jungen gemeldet werden.
In der Zwischenrunde trat das motivierte Team gegen das Gymnasium am Krebsberg aus Neunkirchen und die Gesamtschule Illingen an. Souverän und ohne Satzverlust wurde dieses erste Turnier gemeistert.
Das Endspiel um die Saarlandmeisterschaft fand in Lebach statt; als Gegner konnte sich die Gesamtschule Rastbachtal qualifizieren. Mehr Infos Öffnet internen Link im aktuellen Fensterhier.

Großes Engagement für die Kinderhilfe Chillàn am GSG

Die Zusammenarbeit des Geschwister-Scholl-Gymnasiums Lebach mit der Kinderhilfe Chillàn blickt auf eine langjährige Tradition zurück und die Schule unterstützt regelmäßig verschiedene Projekte des Hilfswerks, so dass sich im Laufe der Jahre die sagenhafte Spendensumme von rund 180.000 Euro ergeben hat.
Am Freitag, dem 14.02.2104 wurde von der Klasse 5F1 eine Verkaufsaktion zugunsten eines Waisenhauses in Togo durchgeführt. Kunsthandwerk wie Armbänder, Schlüsselanhänger, aber auch Kochbücher und CDs konnten an einem Verkaufsstand mit afrikanischem Flair erworben werden. Unter dem Motto „Un Coeur pour le Togo“ zeigten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5F1, betreut von ihrer Französischlehrerin Frau Oetting-Phulpin, unglaubliches Engagement, Ausdauer und Freude.

319,50 Euro konnten schließlich als Spende an Frau Monika Hoffeld von der Kinderhilfe Chillàn übergeben werden. Sie wird das Geld an ein von Soeur Delphine gegründetes Waisenhaus in Togo weiterleiten, wo es knapp 100 verwaisten Kindern zugute kommen wird.

Ergebnis des Citylaufs 2013 steht fest

Unter dem Motto „Running for School“ gingen im September 2013 im Rahmen des alljährlichen Citylaufs rund 870 Schülerinnen und Schüler des Geschwister-Scholl-Gymnasiums an den Start. Der Lauf gehört mittlerweile zum festen Bestandteil der Grünen Woche in Lebach und fand bereits zum sechsten Mal in Folge statt. Neu ist, dass der Erlös seit diesem Jahr nicht mehr abwechselnd an Chillàn oder an die Schule geht, sondern dass der Reinerlös nun immer zur Hälfte an die Chillàn-Hilfe und an die Schule selbst fließt.

So konnte vergangenen Freitag die stolze Spendensumme von 6.500 Euro an die KINDERHILFE CHILLAN Lebach e.V. übergeben werden.

Darüber hinaus wurde im Atrium der Schule aus jeder Klassenstufe die Klasse oder der Kurs mit den meisten Runden ausgezeichnet und erhielt ein Preisgeld von 100 Euro für die Klassen- oder Kurskasse.

1. MINT-EC-Kongress am GSG

Fotos: Herr T. Müller

MINT-EC-Kongress am GSG für Schülerinnen und Schüler

Einen Tag vor den Weihnachtsferien hat das Lebacher Geschwister-Scholl-Gymnasium als zertifiziertes MINT Excellence- Center ein akademisches Glanzlicht für seine Schüler und Schülerinnen gesetzt.
Seinem Profil als MINT Excellnce Center entsprechend bot das GSG am 18. Dezember ein umfangreiches Mitmachprogramm in den Fachbereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik für die Klassen 5 bis 10 an. Dabei konnten nicht nur Robotik-Vorführungen und andere erfolgreiche Wettbewerbsbeiträge der GSG-Schülerschaft im weiträumigen Atrium  bestaunt werden, auch für die Durchführung eigenhändiger Experimente zu den Themen „Leckere Chemie“, oder „Wenn es zischt und knallt“ standen in den Funktionsräumen der Schule die Apparaturen bereit. So wurde beispielsweise das Reaktionsverhalten von Schaumküssen in einem Vakuum für die jungen Forscher zu einem vorweihnachtlichen Leckerbissen. Für großen Zulauf sorgten gleichzeitig die physikalischen „Experimente zum Staunen“, und wer darüber hinaus Interesse am Lösen kniffliger Aufgaben zeigte, war bei der Veranstaltung „Mathematik: ein Rätsel?“ gut aufgehoben.
Bereichert wurde der Aktionstag durch akademische Vorträge. Mit Prof. Dr. Lenhof und Prof. Dr. Kazmaier waren zwei renommierte Wissenschaftler der Universität des Saarlandes der Einladung des GSG zu seinem MINT-Kongress gefolgt. Prof. Lenhof hatte für die GSG-ler spannende Informationen zu den „Möglichkeiten der Bioinformatik“ im Gepäck, während Prof. Kazmaier seine Zuhörer unter dem Titel „Chemie im Alltag“ u.a. über die Nutzung von Meeresschnecken in der Kosmetikindustrie informierte. Der hausinterne Kosmosexperte Willibald Steffen nahm die Schüler und Schülerinnen mit auf eine „Reise durch das Sonnensystem“.
Für das leibliche Wohl sorgte die Klassenstufe 12, die mit Kuchen, Waffeln und Hot Dogs den ganzen Tag über kulinarische Gaumenfreuden anbot. Die verdienten Pausen wurden aufgelockert durch Beiträge der GSG Schulband „Together“.
Am Ende der Veranstaltung stand die Ehrung der Gewinner des „Naturwissenschaftlichen Adventskalenders“.

Stimmungsvolles Weihnachtskonzert am Geschwister-Scholl-Gymnasium

 

Wie jedes Mal stellte auch dieses Jahr das Weihnachtskonzert des Geschwister-Scholl-Gymnasiums ein musikalisches Highlight dar und bot einen ganz besonderen musikalischen Leckerbissen. Am Donnerstag, dem 12. Dezember 2013, hatten sich wieder im voll besetzten Atrium des Geschwister-Scholl-Gymnasiums mehr als 500 Zuhörer versammelt, um sich von den musikalischen Klängen verzaubern zu lassen.
Die Musiklehrer Frau Backes, Frau Groß, Frau Ohm, Frau Schu-Wilhelm, Herr Geidt und Herr Thömmes und hatten mit Solisten geübt, viele Proben mit ihren Chören und Ensembles gehalten, um dann ein äußerst stimmungsvolles und vielseitiges Programm zusammen zu stellen. Es wirkten mit der Unterstufenchor, die Unterstufenmusikgruppe, die Formation Voices and Piano, die Schulband und der Schulchor sowie mehrere Solisten. Beeindruckend ist auch, dass an diesem Weihnachtskonzert  2013 weit mehr als 100 Schülerinnen und Schüler mitwirkten, die bei den vielen Proben im Vorfeld auch noch großen Spaß hatten.
Das Atrium war weihnachtlich geschmückt, flotte Klänge, rockige Töne wechselten sich ab und so konnten sich alle Zuhörer in eine entspannte Stimmung versetzen - und bei so manchem Zuhörer stellte sich vielleicht zum ersten Mal in der Adventszeit tatsächlich Weihnachtsstimmung ein. Das ganze Repertoire begeisterte. Aber ganz besonders bei den zwei Schlussliedern war es um alle geschehen und das Atrium rockte: Bei dem eigens  komponierten Weihnachtslied, das mit Klavierbegleitung und rockigem Jazzgesang vorgetragen wurde, und bei dem Schlusslied We are the world, als alle Mitwirkenden zusammen auf der Bühne standen, verspürte der ein oder andere doch Gänsehaut. 
Am Schluss lautete die einhellige Meinung der Zuhörer, dass die Weihnachtskonzerte immer ein besonderes Erlebnis sind, aber dass dieses Weihnachtskonzert in seiner Vielfalt und Professionalität alle Zuhörer nicht nur in weihnachtliche Stimmung versetzt hatte, sondern auch musikalisch besonders überzeugte.
Der Einsatz aller Mitwirkenden wurde durch den lang anhaltenden und begeisterten Beifall des Publikums belohnt.


Fotos: Hr. R. Klein, Hr. T. Müller, Hr. Steffen

GSG-Jahrbuch 2013 im Sekretariat erhältlich

Das GSG-Jahrbuch "Libellum" 2013 ist da! Es enthält u.a. alle aktuellen Fotos von Klassen, Kursen und dem Kollegium und wird im Sekretariat zum Preis von 4 Euro verkauft.
Das Jahrbuch berichtet über viele Ereignisse, die im Laufe des Jahres 2013 am GSG stattgefunden haben. Es ist ein ideales Geschenk und eine schöne Erinnerung an das vergangene Jahr!

Kontextspalte

Aktuelles GSG Lebach